B197

Der neue Führer­schein

Mit einem Fuß durch die Prüfung -
alle Autos fahren dürfen

Die Vorteile eines Automatik-Autos:

Der Ablauf bei dem neuen Führerschein B197

1

Die hauptsächliche Ausbildung
Du lernst das Fahren und beschreitest die Fahrausbildung hauptsächlich auf einem Automatik-Auto. Gleich zu Beginn kannst du dich so auf die Straße konzentrieren und deine Verkehrsbeobachtung schulen.

2

Die Lizenz zum Schalten
Mindestens 10 Fahrstunden fährst du mit einem Schaltwagen. Diese Fahrstunden sind Teil der gesamten Ausbildung und keine zusätzlichen Fahrstunden. Ergänzend kannst du auch jederzeit auf dem Fahrsimulator das Schalten üben. Danach absolvierst du mit einem Schaltwagen eine 15-minütige Testfahrt mit deinem Fahrlehrer oder deiner Fahrlehrerin. Nach bestandener Testfahrt bekommst du die Bescheinigung für das Fahren von Schaltwagen.

3

Die Prüfung
Die Prüfung fährst du auf einem Automatik-Auto. In der Prüfung kannst du daher bewusster den Straßenverkehr und die Einhaltung der Geschwindigkeit im Blick behalten. Kein Abwürgen, kein Verschalten und keine Doppelbelastung in schwierigen Situationen bringen dich dabei durcheinander. So kannst du entspannter und einfacher die Prüfung ablegen.
Nach bestandener Prüfung darfst du dann Automatik- und Schaltwagen fahren, weltweit.

+!

Was zu beachten ist:
Wenn du vorhast, den Anhänger-, LKW- oder Busführerschein zu erwerben, musst du die jeweilige Prüfung mit einem Schaltfahrzeug absolvieren, damit du auch Schaltfahrzeuge in dieser Erweiterungsklasse fahren darfst.

Lasse dich ausführlich beraten und vereinbare einen Termin!